REUTER und STURM GmbH, Sekt- und Weinkellerei in Walluf im Rheingau

Versektung und Perlweinherstellung

Die Grundlage eines jeden Sektes ist der Wein. Mit Mühe und Sorgfalt wird er von Ihnen Liebe Winzerinnen und Winzer, an- und ausgebaut. Diese Tatsache ist für uns Pflicht und Philosophie Sekte zu kreieren, welche die Individualiät ihres Weines wiedergeben. Seit 50 Jahren befassen wir uns mit der Herstellung von Sekt. Diese Erfahrung ist für uns Anlass, gemeinsam mit Ihnen, liebe Winzerinnen und Winzer, neue Wege zu finden, Ihr Sektangebot noch attraktiver zu gestalten.

Wir produzieren aus Ihrem Wein für Sie

Sekt im Tankgärverfahren ab 700 ltr.

Perlwein ab 700 ltr.

traditionelle Sekte als klassische Flaschengärung ab 600 ltr.

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!

Beratung bei der Auswahl der Grundweine, auch in Ihrem Betrieb

gemeinsame Vorprobe Ihres Endproduktes

Erfahrungsaustausch für eine attraktive und kostengünstige Ausstattung.

Bei Interesse senden wir Ihnen gerne unser Preisangebot
oder rufen Sie uns an, unverbindlich und unkompliziert.
Ansprechpartner: Helmut Sturm, Tel. (06123) 99 05 56

Perlweinherstellung ab 700 Liter: Standard-Flasche weiß Schraubverschluss, Kapsel, 6er-Karton
Sonderausstattungen: Sektflasche mit Kronkorken, Sektflasche mit Kordelverschluss, Twist- + Plop-Verschluss, Stelvin-Verschluss
Flaschengärung ab 600 Liter: Standard-Flasche, Naturkorken, Faltkapseln, 4-Drahtverschluß, 6er Karton Sonderflaschen möglich
Tankgärung ab 700 Liter: Standard-Flasche, Naturkorken, Faltkapseln, 4-Drahtverschluß, 6er Karton Sonderflaschen möglich
REUTER & STURM
Cuveé
Der Bezug unserer Standard-Cuveé mit Ihrer Etikettierung
ist ebenfalls möglich

Etiketten werden vom Kunden angeliefert. Das Etikettenformat muss unseren Standardvorgaben entsprechen.
Der Sektgrundwein sollte von guter Qualität sein, Eiweiß und Eisenstabil sowie EK-filtriert. Die Gesamt SO2 darf bei max. 100 mg/Ltr. und die Freie SO2 bei max. 25 mg/Ltr. liegen. Entsäuerter Wein ist für die Sektherstellung nicht geeignet. Um Weinsteinausfall zu vermeiden, sollte der Grundwein für die Flaschengärung ausgekühlt werden.
Grundsätzlich ist bei Anlieferung des Grundweines (Sekt und Perlwein) eine Analyse mit folgenden Angaben beizufügen: Alk., RZ, Säure, Freie und Gesamte SO2.